WF-Top

Die hochfeste Unterdeckplatte

Diese robuste Platte bildet auch schon bei geringen Dicken eine zuverlässige zweite Dachhaut. Die GREENWOOD WF-TOP ist gemäß den ZVD Richtlinien eine UDP-A Unterdeckplatte und genügt damit den höchsten Ansprüchen.  Trotz der hervorragenden Festigkeit ist die GREENWOOD WF-Top überaus diffusionsfähig, sodass das Dach zuverlässig trocken gehalten wird und dadurch eine lange Haltbarkeit des Bauteils gesichert ist.
Zudem bietet sie einen für die Dichte und Festigkeit hervorragenden Dämmwert. Die GREENWOOD WF-Top ist auch hervorragend für den Einsatz hinter einer Fassadenverkleidung geeignet, auch hier sorgt sie durch Festigkeit und Diffusionsoffenheit für eine dauerhafte Funktion des Gebäudes.

Beschreibung

  • Überblick
  • Kennwerte
  • Anwendungen
  • Infoblätter
  • Verpackung

Beschreibung

Unterdeckplatten finden außenseitig Einsatz als diffusionsoffene, thermische Beplankung von hinterlüfteten Dach- und Wandkonstruktionen. Einstufung gemäß ZVDH Fachregeln UDP-A, erfüllt die Klassen 3 bis 5 insofern DN ≥ 16° und DN ≥ RDN -8°.
Bestell- bzw. Abnahmemenge nach Lieferliste/ Lagerliste

Standardaufbau Steildach

WF-TOP, 35 mm

1
Gipskartonplatte 12,5 mm
2
Unterkonstruktion 30 x 50 e=30 cm
3
Dampfbremse
4
KVH 60 x 200 mm + 200 mm flexible Dämmung
5
Greenwood 35 mm WF-Top, Nut + Feder
6
Konterlattung 30 x 50 mm
7
Lattung + Dacheindeckung

Eigenschaften

Rohdichte [kg/m³]
200
Deklarierte thermische Leitfähigkeit λο[W/m*K]
0,042
Bemessungswert thermische Leitfähigkeit λ[W/M*K]
0,044
Herstellungsverfahren
Anlage Siempelkamp/Trockenfaser
Produktionsgröße
max. 1300 х 2850 mm
Dicke
20 – 60 mm
Profil
Nut + Feder / Stumpf
Holzart
Europäisches Nadelholz
Zusatzstoffe
Holzfaser  PMDI  und Paraffin
Abfallschlüssel nach EAKAVV
030105; 170201
Bezeichnungsschlüssel
WF-EN 13171-T4-CS(10\Y)200-WS1,0
Dampfdiffusionswiderstandszahl
3
Druckspannung [kPa]
200
Zugfestigkeit senkrecht [kPa] (TRI)
20
Spez. Wärmekapazität c [J/(kg*K)]
2100
Kurzzeitige Wasseraufnahme
WS 1,0
Brandverhalten (EN 13501-1)
E
Regensicherheit
gem. ÖNORM B 4119
gem. Prüfmodus ZVD
HFA Prüfnummer 1837/2018/2-BB
Dicke ≥ 35mm
UDP-A
Qualitätssicherung
produziert und überwacht nach DIN EN 13171
Lagerung
trocken
Verarbeitung
trocken

Anwendungen nach DIN 4108-10

DAD – dk, dg, dm, ds
Außendämmung von Dach oder Decke, vor Bewitterung geschützt, Dämmung unter Deckungen
DAA – dh, ds
Außendämmung von Dach oder Decke, vor Bewitterung geschützt, Dämmung unter Abdichtung
DI – zk, zg
Innendämmung der Decke (unterseitig) oder des Daches
DEO – dg, dm
Innendämmung der Decke oder Bodenplatte (oberseitig) unter Estrich ohne Schallschutzanforderungen
DEO – dg, dm, ds*
Innendämmung der Decke oder Bodenplatte (oberseitig) unter Estrich ohne Schallschutzanforderungen
WAB – dk, dm*, ds*
Außendämmung der Wand hinter Bekleidung
WH
Dämmung von Holzrahmen- und Holztafelbauweise
WTR
Dämmung von Raumtrennwänden
WI – zg
Innendämmung der Wand
Druckbelastbarkeit: dk=keine, dg=geringe, dm=mittel, ds=sehr hohe
Zugfestigkeit: zk=keine, zg=gering

Lieferprogramm / Logistikliste / Verpackung | WF-TOP

Zertifikate

Zusätzliche Information

Anwendungsbereich

Akustik, Außenwand, Dach, Decke, Fassade, Innenwand

Produktgruppe

Außendämmung, Flächendämmung, Hohlraumdämmung, Innendämmung